Dienstag, 27. Dezember 2011

[Rezi 13] Body Finder

Klappentext:
Die 16-jährige Violet kann tote Menschen anhand von Echos aufzuspüren, die diese im Diesseits zurücklassen. Violet hört, riecht und fühlt diese Echos. Für sie ist diese Gabe weniger ein Geschenk als ein beunruhigendes Ärgernis. Als dann jedoch ein Serienkiller die kleine Stadt heimsucht, in der sie mit ihrer Familie lebt, und dem Killer immer mehr Mädchen zum Opfer fallen, wird Violet bewusst, dass sie die Einzige ist, die ihn aufhalten kann. Mithilfe ihres besten Freundes Jay nimmt sie seine Spur auf. Doch dann verlieren sich Violet und Jay in den zwischen ihnen aufkeimenden romantischen Gefühlen und sie merken nicht, wie nahe sie dem Mörder bereits gekommen sind ... bis Violet selbst zu seiner Beute wird.

Meine Meinung:
Ich habe einmal angefangen und konnte einfach nicht mehr aufhören. Am ende war ich total unglücklich, als ich das Buch zuschlagen musste. So sehr hat es mich gefesselt.
Es ist eine Geschichte, die eigentlich alles vereint:
Liebes-Roman, Krimi, Jugend-Buch
Meine erwartungen waren nicht sehr groß, aber selbst die größten erwartungen hätte das Buch übertreffen können.
Violet ist einfach eine so natürliche Persönlichkeit, mit einer außergewöhnlichen Gabe, dass man das Gefühl hat gleich vor ihr zu stehen. Sußerdem hat sie nicht nur das Problem, dass sie die Echos der Toten hört, sondern auch die natürlichen Probleme einer Jugendlichen schleppt sie genauso wie jeder andere mit sich rum. Jay scheint ein echt süßer Junge zu sein ( Ich wünsche mir eine Verfilmung ;) xD ). Wenn er den ganzen Mädchen im Buch imponieren kann, dann wird er es auch bei vielen von uns Kinobesuchern schaffen ;). Violet ist ja schon manchmal zumindest in Sachen Liebe ein wenig zu beneiden, ich mein ihre Gabe möchte ich mir nicht unbedingt abholen. Ich kann mir ja nichtmal einen Horrorfilm ansehen, ohne Verfolgungswahn zu bekommen. Außer Violet bekommt außerdem doch wohl jeder mit, wie er auf die steht. Wie war das mit dem Blinden mit Stock ;)

Das Cover ist einfach genial. Besser hätte es wohl echt nicht sein können. Vom Englishen hat sich nur die Farbe geändert, was ich auch super finde.

Wertung:
Da ich mir einfach absolut nichts besseres Wünschen könnte für die Story gibt es von mir 5 Sterne und ein weiteres gedachtes, da mit auch das Cover so hammermäßig gefällt.

Ich bedanke mich bei Blogg dein Buch und dem Coppenrath Verlag, dass ich diese Buch zur Verfügung gestellt bekommen habe.

Wer interesse daran hat, kann es Hier gerne bestellen.

Produktinformation

Gebundene Ausgabe: 343 Seiten
Verlag: Coppenrath, Münster; Auflage: 1., Aufl. (1. September 2010)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3815798736
ISBN-13: 978-3815798737
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 17 Jahre

Produktinformationen von Amazon.de

Samstag, 24. Dezember 2011

Frohe Weihnachten


Ich glaube dazu bedarf es nich viel Text.

Feiert alle schön und denkt immer daran, wenn es nicht unbedingt das gibt, was man sich am meisten gewünscht hat,
eigentlich geht es um gegenseitige liebe.

Damit verabschiede ich mich erstmal ;) Und habt alle ienne schönen Abend

Donnerstag, 22. Dezember 2011

[Award] Red Panda Award

Ich habe gerade mitbekommen, dass ich von Luise einen Award bekommen habe. Schön zu wissen, dass jemand meinen Blog so gerne mag :) und liest.
Sehr süß finde ich auch das Bild :)

So, zu den Fragen:


Schreiben oder Lesen?
Natürlich lesen, zum schreiben da fehlt mir seit langem einfach die Zeit zu.

Smaragd oder Rubin?
Smaragd, auch wenn ich sonst eher auf Onix stehe ;) Aber grün ist einfach soll o.O

Links oder Rechts?
Links.

Vanille- oder Schokoeiscreme?
Schoko :) Vanille mochte ich noch nie.

Grüne Bohnen oder Karotten?
Hmmm... Ich glaube eher Karotten. Grüne Bphnen eher nur, wenn meine Oma sie macht.

Katze oder Hund?
Katze. Hunde knappen mich immer :(

Halbleer oder Halbvoll?
Halb voll. Immer positiv denken ;)

Tageszeitung oder Magazin?
Buch....?!

Sandalen oder Turnschuhe?
hmmm eher nichts von beiden, aber wenn es nur noch diese beiden Varianten gäbe, dann auf jeden fall Turnschuhe.


Hmm und jetzt die Frage, wer wird ihn bekommen?
Ich möchte den Award nur an eine Person geben, da ich nicht so für diese Massenverteilung bin.
Da ich wirklich regelmäßig und begeistert den Blog von Jennifer verfolge, finde ich, dass sie ihn bekommen sollte :)

Ich hoffe du frreust dich über den süßen kleinen Red Panda.

♥ Nici

Mittwoch, 14. Dezember 2011

[Rezi #12] House of Night 4


Klappentext:
Das Leben ist total ätzend, wenn deine Freunde so richtig sauer auf dich sind.
Zoey weiß, wovon sie spricht. In nur einer Woche wenden sich alle Ihre Freunde von ihr ab und sie wird zur absoluten Außenseiterin. Jetzt bleiben ihr nur noch zwei wirkliche Freunde, allerdings ist die eine untot und der andere nicht mal Gezeichnet. Außerdem hat die Hohepriesterin Neferet den Menschen den Krieg erklärt und Zoey weiß tief in ihrem Herzen, dass das falsch ist. Aber wird irgendjemand auf sie hören? Zoeys Abenteuer auf dem Vampyr-Internat nehmen eine gefährliche Wendung: Ihr Vertrauen wird auf eine harte Probe gestellt, schreckliche Pläne kommen ans Licht, und eine uralte, böse Macht erhebt sich.

Meine Meinung:
War ist nur da los in Zoeys Leben. Ich wüsste wirklich nciht, was ich tun sollte, wenn all meine Freunde Stinksauer auf mich wären. Doch Zoey hat es mal wieder alles hinbekommen und ihre Freunde verhalten sich auch wirklich wie richtige Freunde. Gerade jetzt wo es am Wichtigsten ist, dass sie auf ihre Freunde zählen kann.
Echt beängstigend als Kaona wieder aufsteigt und man kann seine Macht richtig spüren, wie er alle in seinen Bann zieht.
Das mit Loren hat sich ja zum Glück nun geklärt.
Doch was ist mir dem armen Heath? Zoey liebt ihn auf jeden Fall noch immer, doch ich kann seine Reaktion mehr als nur verstehen. Es war mir auch total klar, dass er ausrasdten würde. Ihm geht es halt einfach Schlecht.
Zum Glück geht es mit Erik wieder aufwärts und er bringt sie total zum innerlichen Glühen. Einfach richtig zum dahinschmelzen.
Aber meine güte was veranstaltet Zoey denn nur mit den ganzen Jungs. Denn Stark darf man schließlich auch nicht vergessen. Bei uns nennt man sowas wirklich eine kleine Schlampe. Bissher kam er mir auch als viel zu Jung für Zoey rüber. Er wird fast Kindlich dargestellt, obwohl er mit Sicherheit ja auch Älter als Zoey ist. Dass er nun auf Neferet hört macht das ganze dann auch nicht besser.
So und noch Aphrodite. Es freut mich so, dass die beiden jetzt befreundet sind und Aphrodite Zoey so gut hilft. Aber sie kann einem auch richtig leid tun. Jetzt muss sie wieder als Mensch klarkommen.
Das Cover ist nicht unbedingt das beste, aber mir gefällt das Mal, dass sie auf dem Bild trägt. So kann man sich Zoeys Mal besser vorstellen.

Wertung:
Von mir gibt es mal was ganz neues. Es gibt 4 Sterne für diesen Band der Reihe

Produktinformation

Broschiert: 538 Seiten
Verlag: Fischer (Tb.), Frankfurt; Auflage: 3 (4. Oktober 2011)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 359618729X
ISBN-13: 978-3596187294
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre
Originaltitel: Untamed/House of Night 4

Montag, 5. Dezember 2011

[Rezi #11] House of Night 3 - Erweckt

Klappentext:
Dunkle Mächte sind im House of Night am Werk, und Zoeys Erlebnisse im Internat nehmen eine rätselhafte Wendung. Stevie Rae ist jetzt eine Untote und kämpft darum, ihre Menschlichkeit nicht vollends zu verlieren. Zoey versucht, ihr dabei zu helfen, doch sie spürt, dass sie das vor den anderen besser geheimhalten sollte. Denn es scheint niemanden mehr zu geben, dem sie wirklich vertrauen kann: Ihre bisherigen Freunde werden plötzlich zu Feinden. Und als es kaum noch schlimmer kommen kann, werden Leichen gefunden, ermordete Vampyre! Zoey findet heraus, dass nichts so ist, wie es scheint.

Meine Meinung:
Zoey will unbedingt ihrer besten Freundin helfen, was eine sehr interessante Story enstehen lässt. Schlimm ist es immer wieder zu lesen, wenn Zoey nicht mehr weiterweiß. Ich wäre einige male gerne in das Buch gewandert und hätte ihr sehr gerne eine geklatscht, damit sie mal aufwacht und nich immer an sich so sehr zweifelt und vor allen nicht mehr ihre Freunde anlügt. Schließlich denkt sie sogar immer wieder darüber nach, dass es nicht richtig von ihr ist. Das wäre mal etwas gewesen, wo sie auf ihren Kopf hören sollte.
Das Loren ein böses Spiel spielt war mir irgendwie klar. Doch ich hatte schon angst, dass ich mich geirrt habe, als sie sich auf ihn eingelassen hat. Traurig bin ich darüber, dass die Prägung zwischen ihr und Heath nicht mehr besteht. Jetzt kann ich nur hoffen, das Erik ihr vielleicht doch wieder verzeihen kann.
Auch kann ich richtig Zoeys schmerz fühlen, da sich nun alle ihre Freund von ihn abgewandt haben. Doch wer würde das nach den Lügen nicht.
Wie Zoey das ganze ohne ihre Freunde meistern will kann ich mir echt nicht vorstellen, weswegen ich auf eine versöhnung jetzt sehr schnell hoffe.
Das Cover finde ich echt superschön. Als ich das Buch das erste mal in der Hand hatte hab ich mir erstmal sehr lange das Cover angesehen, weil es mich so unglaublich begeistert hat.

Wertung:
Von mir gibt es 5 Sterne

Produktinformation
Taschenbuch: 448 Seiten
Verlag: Bastei Lübbe (Bastei Verlag); Auflage: 2 (27. Oktober 2011)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3404160339
ISBN-13: 978-3404160334
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
Originaltitel: House of Night - Chosen

Mittwoch, 30. November 2011

[Rezi#10] Harry Potter und die Kammer des Schreckens

Klappentext:
Die Sommerferien sind für Harry Potter die schrecklichste Zeit des Jahres - fernab von seinen Freunden und Lehrern, dafür in nächster Nähe zu seinen beschränkten Muggel-Verwandten. Aber auch diese schweren Wochen gehen irgendwann zu Ende, und Harry kehrt voller Tatendrang zurück nach Hogwarts, ins Zaubererinternat. Auch in seinem zweiten Jahr muss Harry nicht nur Schularbeiten bewältigen - eine schreckliche, dunkle Macht bedroht Harrys beste Freundin Hermine und versteinert sie. Aber Harry wäre nicht der berühmte Harry Potter, wenn er es nicht auch mit diesem Feind aufnehmen könnte.

Meine Meinung:
Da ich die Reihe nun zum 2. Mal lese werden die Rezensionen nur kurz ausfallen.

Harrys 2. Jahr hat noch nie zu meinen Favoriten gehört. Ich finde da macht die Reihe einen ziemlichen rutscher abwärts.

Hermine fehlt mir glaube ich mehr, als ich immer dachte. Sehr süß finde ich, dass man jetzt schon sieht, wie Ron bei Bemerkungen gegen sie innerlich überschäumt.
Das Cover passt zwar sehr gut, doch es spricht mich nicht so wirklich an.


Wertung:
Von mir gibt es 3 Sterne



Produktinformation

Gebundene Ausgabe: 352 Seiten
Verlag: Carlsen Verlag GmbH; Auflage: 54 (Januar 1999)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3551551685
ISBN-13: 978-3551551689
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 10 - 12 Jahre
Originaltitel: Harry Potter and the Chamber of Secrets

Freitag, 25. November 2011

[Freitags-Füller] #139

6a00d8341c709753ef01156f545708970c

1. Ich könnte mal wieder ganz lange ausschlafen.

2. ______drunter. Mein gehirn bekommt hierzu einfach keinen Satz zusammen.

3. Bloß nicht wieder absacken in der Schule, dass wäre im Moment das schlimmste für mich.

4. Ich liebe den Weihnachtsmarkt.

5. An meiner Tür hängst ein Absperrband.

6. Ich hasse die Kälte in meinenFingerspitzen.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Babysitten, morgen habe ich noch nichts geplant und Sonntag möchte ich mein Aquarium mit meinen Garnelenbei meinem Papa holen!

Sonntag, 20. November 2011

[KeinBuch] Kostenlose Schilder für Blogger.

Ich bin gerade auf Trulla's Testecke auf eine echt tolle Aktion gestoßen. Hier bei Schildermaxe gibt es für Blogger ein kostenloses Schild oder Türschild un Bestellwert für 15 €.

Link
Die Aktion könnte ihr hier finden.

Also es lohnt sich,
denn ihr müsst nur auf eurem Blog einen Beitrag über die Aktion verfassen und gehört schon zu den glücklichen kostenlosen Türschildbestellern ;)

[Rezi #9] Die eiserne See

Zuerst bedanke ich mich mal bei LovelyBooks und dem Lyx-Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

Klappentext:
Zwei Jahrhunderte lang lebte England unter dem grausamen Joch der Mongolen. Der Pirat Rhys Trahaearn befreite das Land schließlich aus dem Griff des Feindes und wurde dadurch zum Volkshelden. Inzwischen wird er der Eiserne Herzog genannt und gehört zu den einflussreichsten Männern Englands. Als von einem Luftschiff eine Leiche vor seiner Tür abgeworfen wird, nimmt die Inspektorin Mina Wentworth die Ermittlungen auf. Sie ist fasziniert von dem attraktiven Herzog, weiß jedoch, dass sie sich auf ein Spiel mit dem Feuer einlässt. Der rätselhafte Mordfall bringt sie auf die Spur einer Verschwörung, die ganz England bedroht.

Meine Meinung:
Ich fand die Story über Mina und Rhys sehr interessant. Am liebsten hätte ich nicht mehr aufgehört zu lesen, da mich das ganze voll und ganz angesprochen hat. Natürlich ist es nicht für jeden etwas, da Sex eine große Rolle in dem Buch spielt.
Der Mord kommt dazwischen manchmal zwar sehr kurz, aber ich glaube das ist für mich der Vorteil gewesen, denn Krimis konnte ich bisher noch nicht wirklich für mich entdecken.
Lustig fand ich es immer sehr, wenn Scarsdale auf die beiden stieß. Darauf habe ich eigentlich immer wieder gewartet.
Den 2. Teil kann ich schon jetzt kaum noch abwarten. Ich wünschte Meljean Brook wäre eine deutsche Schriftstellerin, dann wäre der 2. Teil schon längst teil meines Bücherregals.Sehr verwirrend kann die ganze Geschichte jedoch auch sein, und wer nicht so richtig dem ganzen folgen kann und die ganzen Bezeichnungen nicht versteht hat immer wieder Probleme wie es scheint.
Trotzdem sollte man nicht gleich aufgeben, denn es werden viele Dinge noch im Laufe der Geschichte immer und immer wieder augegriffen. Vor allen fand ich die ganze Geschichtetotal interessant, weil alles daran ziemlich neu war, denn ich habe noch nie Steampunk gelesen. Steampunk war mir davor auch noch garkein Begriff, aber ich bin sehr glücklich darüber, dass ich zu den Gewinnern gehört habe, da ich sonst wohl nicht in den Wundervollen genuss dieses Buches gekommen wäre. Auch war es das erste mal, dass ich ein Buch mit dem Thema rund um Piraten, Morde und verbesserten Technoligien gelesen habe. Und habe echt lust auf mehr bekommen.
Das Cover finde ich sehr schön gestaltet auch wenn es ein wenig kindlich für dieses Buch aussieht. Aber ich glaube gerade deswegen fand ich es noch interessanter, da ich den Inhalt kindlicher erwartet habe.
Wertung:
Von mir gibt es 5 Sterne




Produktinformation
Broschiert: 480 Seiten
Verlag: Lyx; Auflage: 1 (4. November 2011)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3802586069
ISBN-13: 978-3802586064
Originaltitel:The Iron Duke
Größe und/oder Gewicht: 18 x 12,6 x 4,2 cm

Sonntag, 6. November 2011

[Kein Buch] Test

So bin mal gespannt, ob es klappt mit dem Handy zu Posten. Andere sollen ja so einige Probleme damit haben.
Ich hoffe mal die nachricht hier wird auch veröffentlicht.
Wäre auch toll, wenn ihr mir euch bekannte, gute apps mitteilen würdet. Mit meiner bin ich nicht wirklich zufrieden.

Edit: Klasse es hat geklappt, dann werde ich diese Woche auch mal vielleicht ein wenig berichten, wie es mit auf der Fahrt mit meiner ausbildungsklasse so geht.
Verzeiht mir aber bitte rechtschreibfehler, denn das Handy verbesser mich hin und wieder auch falsch oder macht andere Wörter als gewollt hin. Vorraussetzung ist dann noch natürlich, dass dort mobiles-Internet funktioniert. Des ist nämlich so ein kleines Dorf dort.

Heute habe ich ersteinmal fertig gepackt. Und morgen früh geht es dann los. Die Lust ist irgendwie nicht wirklich voll da.
Ich werde auch meinen Freund vermissen, denn wir waren vor 1 1/2 Jahren das letzte mal eine ganze Woche getrennt, und es fehlt dann einem schon so richtig was.

Freitag, 4. November 2011

[Freitags-Füller] #136

Hallöschen ihr alle,
wie schon gesagt, tun mir meine großen Lücken sehr leid. Ich will versuchen auch ein paar Rezensionen zu Filmen zu schreiben um hier erstmal so weder ein wenig mehr Leben zu bekommen. Aber das mit dem Lesen geht langsam auch wieder vorran.

Nächste Woche wird nur denke ich wirklich nichts kommen können, da ich mit meiner Klasse unterwegs sein werde und übers Handy das Bloggen nicht funktionieren will :(

6a00d8341c709753ef01156f545708970c

1. Heute werde ich viel schlaf nachholen, denn ich bin echt platt von der eigentlich kurzen Woche.

2. Viele essen ganz schön verdrehte Kombinationen, Hauptsache es schmeckt.

3. Jetzt ist November und es ist sowas von kalt, vor allen morgends um halb 6 auf dem Roller.

4. Koffer packen nervt.

5. Meine Oma sagte immer bis du heiratest ist das weg.

6. Vorsicht kochendes Wasser ist dampfend heiß. xD was anderes weiß ich da echt net xD

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf mein Bett und ganz viel Schlaf, morgen habe ich Filme gucken in Papas Heimkino geplant geplant und Sonntag möchte ich fertig gepackt haben, um am Montag pünktlich weg zu kommen !

Freitag, 21. Oktober 2011

[Freitags-Füller] #134 + [Privat]

So, nun erstmal eine kleine Entschuldigung, dass jetzt so riesige Lücken entstehen. Da ich am 1.September meine Ausbildung angefangen habe, bin ich nun in einer neuen Lebenssituation, an die man sich erstmal wirklich gewöhnen muss.

Es ist nicht leicht jeden morgen um vietel vor 5 aufzustehenm, wie man an diesem Post sieht, schreibe ich heute auch mal um diese wie viele finden ziemlich unmenschliche Zeit. Ich will mir auf jeden Fall mühe geben, dass ich es schaffe nach und nach wieder eine Regelmäßigkeit zu bekommen. Ich hoffe das klappt so, und ihr versteht meine Umgewöhnungszeit.

Ich muss aber sagen, wenn ich aufstehe hab ich mehr elan, als wenn ich dann im Zug sitze. Ihr müsst wissen, ich habte mit Rollerfahrt runter in die Stadt mer als 1 1/2 Stunden fahrt jeden morgen, und abends sieht es da natürlich echt nicht anders aus.


6a00d8341c709753ef01156f545708970c

1. Die Nachrichten gucke ich zur Zeit ziemlich selten..

2. Echt das schlimmste morgends, was einem passieren kann sind kalte Füße.

3. Herbstferien davon hatte ich dieses Jahr nun leider nicht mehr wirklich was, diese eiten sind rum.

4. Mein Zimmer aufräumen müsste ich mal wieder.

5. Mal so ganz unter uns gesagt,manchmal ist man eben mit etwas überfordert und merkt es ziemlich spät. So geht es mir in meiner neuen Situation.

6. Ich habe aber wenigstens das mit dem morgends aufstehen geschafft.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf das wissen, ich kann machen was ic möchte und kippe nicht als folge morgen bei der Arbeit schlafend um, morgen habe ich nich nichts geplant geplant und Sonntag möchte ich das Wochenende grmütlich ausklingen lassen!

Mittwoch, 21. September 2011

[Rezi #8] Harry Potter - und der Stein der Weisen


Klappentext:
    "Das Haus der Dursleys hatte vier Schlafzimmer: eines für Onkel Vernon und Tante Petunia, eines für Besucher (meist Onkel Vernons Schwester Marge), eines, in dem Dudley schlief, und eines, in dem Dudley all
    seine Spielsachen und die Dinge aufbewahrte, die nicht mehr in sein erstes Schlafzimmer passten."
Für Harry Potter, den Cousin Dudleys, bleibt da nicht mehr viel übrig und so bekommt er seinen Platz im alten Schrank unter der Treppe. Harry hat sich schon damit abgefunden, dass er bei Onkel Vernon und Tante Petunia ein ungeliebter Gast ist, doch da seine Eltern schon in seiner frühesten Kindheit bei einem Autounfall gestorben waren, ist er gezwungen, sich mit seinem Schicksal abzufinden. Bis eines Tages, kurz nach seinem elften Geburtstag ein Brief eintrifft: Harry ist in der Hogwarts-Schule für Hexerei und Zauberei aufgenommen. Nicht vergessen soll er bitte seinen Zauberstab und es bleibt ihm freigestellt, ob er eine Eule, eine Katze oder eine Kröte mitbringt. Das Schuljahr beginnt wie jedes Jahr am 1. September und die Fahrt geht mit dem Zug um elf Uhr auf Gleis neundreiviertel los -- das finden wirklich nur die Eingeweihten.

Für Harry ist das alles ein Riesenfest; endlich kann er den miesepetrigen Verwandten und dem verwöhnten Dudley entkommen. An der neuen Schule wird Harry herzlich aufgenommen und jede Menge Abenteuer warten bereits auf ihn.



Inhalt:
Nachdem Harry's Eltern ermordet wurden kommt Harry zu seinen einizigen noch lebenden Verwanten. Den Dursleys. Seinge gesammte Kindheit wird er immer schickaniert und unterdrückt. Bis zu seinem 11. Geburtstag...
Denn da erscheint Hagrid mit der Nachricht, dass Harry ein Zauberer sei. Unglaubwürdig erscheint dies ihm schon erst, doch es beginnt für ihn ein großes Abenteuer in der Schule für Hexerei und Zauberei mit dem Namen Hogwarts. In bereits seinem ersten Jahr lernt er Voldemord kennen und erfährt wie seine Eltern wirklich umkamen.
Auch findet er Freunde, die immer für ihn da sind. Die überaus schlaue Hermine und den mutigen und manchmal sehr ängstlichen Ron.

Und dann ist da auch noch etwas vergraben tief unter der Schule, dass gestohlen werden soll. Ob Snape etwas geplant hat oder ist es doch jemand anderes. Harry ist auf jeden fall überzeugt es zu wissen, doch ihn erwartet eine große und schreckliche Überraschung nachdem er den gefährlichen Weg untethalb der Schule hinter sich gebracht hat.


Meine Meinung:
So ziemlich jeder kennt heute wohl die Geschichte von "Harry Potter" dem Jungen der überlebte. Da ich das Buch nun zum wiederholten male gelesen habe und man nun weiß wie es endet fallen einem nochmal dinge auf, die man zuvor nicht so richtig wahrgenommen hat. Ich hatte sehr viel Spaß beim lesen und war wirklich traurig, als es zuende war.
Die Spannung ist also auch beim wiederholten mal Lesen noch voll da. Vor allen aber auch, weil ich mich eher an den Film erinner als an das Buch. Somit ist vieles, das nicht im Film gesagt wird eine Überraschung.
Das Cover ist wirklich sehr passent. Man sieht einen Ausschnitt auf dem Weg zum Stein und das Schachspiel zieht sich durch das Buch.

Wertung:

Die 5 Sterne sind einfach wirklich verdient. Mit riesiger Vorfreude werde ich auch das nächste Buch wieder lesen imd bestimmt wieder so viel Freude dabei haben.



Produktinformation
  • Gebundene Ausgabe: 336 Seiten
  • Verlag: Carlsen Verlag GmbH; Auflage: 62 (Juli 1998)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3551551677
  • ISBN-13: 978-3551551672
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 10 - 12 Jahre
  • Originaltitel: Harry Potter and the Philosopher's Stone


Produktinformationen und Bild von Amazon.de

Freitag, 2. September 2011

[Freitags-Füller] #126

http://scrap-impulse.typepad.com/.a/6a00d8341c709753ef011570569c3f970b-pi

1. Wenn ich heute wieder in der prallen Sonne stehen muss, nur weil die ein Bild nicht gebacken bekommen raste ich vielleicht aus.

2. Meine Gedanken um die Ausbldung kreisen immer weiter.

3. Ich muss daran denken, dass ich diesen blöden Ordner nicht im Zug liegen lasse.

4. Wahrscheinlich nichts gibt es heute zum Abendessen.

5. Meine letzte Mail begann mit den Worten : Hallöschen, ich hoffe das es dir gut geht.

6. Gestern konnte ich so super einschlafen.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf entspannen, morgen habe ich Roller reparieren geplant und Sonntag möchte ich mit Schatz und Papa bei schönem Wetter wandern gehen!

Mittwoch, 31. August 2011

[Gewinnspiel] gefunden

Habe mal wieder ein Gewinnspiel
Zu gewinnen gibt es ein Tolles Buchpaket, welches ihr euch wirklich mal ansehen solltet.

HIER

Guckt es euch wirklich mal an, denn in dem Buchpaket sind folgende Bücher



Freitag, 26. August 2011

[Freitags-Füller] #126

6a00d8341c709753ef01156f545708970c

1. Heute wird ein langweiliger Tag (Wie schon die letzten Wochen).

2. Ich bräuchte mal wieder einen Termin beim Zahnarzt.

3. Vor meinem Fenster ging letzte Nacht der Sturm ab (Was ein Wetter).

4. Belogen zu werden tut weh.

5. Es könnte sein, dass ich mich an diesem Wochenende Überfresse und mir die Füße plattlaufe.

6. Muhahaha! Nein mir fällt gerade echt ncihts besseres ein xD

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Babysitten und danach einen Film gucken, morgen habe ich ins American Diner zu fahren geplant und Sonntag möchte ich bei hoffentlich schönem Wetter Wandern gehen!

Dienstag, 23. August 2011

[Rezi #7] Geschichten von Trulla - Frauke Baldrich-Brümmer





Eine City-Single-Frau sucht den Akademiker fürs Leben.

Klappentext:
Welche Frau sucht ihn nicht, den Mann fürs Leben? Trulla, die Heldin dieser Geschichten, macht da keine Ausnahme. Allerdings muss es schon ein Akademiker sein, der der engelsanbetenden, pendelnden und gewiss nicht aufs Herzchakra gefallenen Trulla Liebe, Wärme und Geborgenheit geben darf. Gar nicht so einfach! Und so findet sich die wohlproportionierte Lehrerin in herzzerreißend komisch-skurrilen Situationen wieder, die sie mit Engelslichtern, Mantren und Prosecco zu meistern versteht. Trulla, so heißt es im Vorwort, genießt man am besten kapitelweise – und zwar aus der Sicht ihrer besten Freundin, welche sich dem Strudel der Ereignisse kaum entziehen kann. Mehr von Trulla gibt es unter www.trullas-blog.de

Inhalt:
In dem Buch bekommt man in vielen kleinen Kurzgeschichten von Trullas Suche nach einem Mann erzählt. Erzählt werden sie von ihrer besten Freundin.
Da Problem, dass Trulla beim suchen hat: ihre Ansprüche an einem Traummann, denn es muss auf jeden Fall ein Akademiker sein.
Und eigentlich geht es auch immer nur um sie. Die Männer. Aber die große Liebe ist irgendwie nicht so leicht zu finden.
Dazwischen kommen auch noch die kleinen streiterein der Freundinnen wie es in jede Freundschaft gehört. Dazu gehört auch, dass sich Trullas Freundin gerne über Trulla lustig macht, da sie an Engel glaubt.
Findet Trulla ihren Traummann?

Meine Meinung:
Das Buch hat sich sehr gezogen, manchmal atte ich auch einfach keine lust und habe an anderen Büchern weitergelesen. Zwischendurch sind immer sehr lustige Geschichten, wie die mit dem Engel-Tarot. Es ist alles sehr durcheinander geschrieben, und hat keine zusammenhängende Geschichte. Dies fehlt mir extrem. Ich habe immer wieder einfach nur auf die lustigen Kapitel gewartet, da es einfach nicht so mein Buch war. Trulla ist zwar sehr abgedreht, was sie auch sympatisch macht, doch wird ihre art auch schnell lagweilig.
Das Cover passt extrem gut zu dem Buch. Das Pink ist die perfekte Farbe für Trulla. Man sieht ihren super tollen stuhl und den (Natürlich) Froschkönig, der sich doch hoffentlich in einen Traumprinzen verwandeln soll. Oder sollte man nicht lieber Traumakademiker sagen ;)
Jedes Kapitel beginnt mit einer schönen Illustration. Diese sind von Doris Glassner.

Wertung:

Leider war das Buch nichts für mich, auch wenn ich es sehr vielbersprechend fand, weswegen ich nur 2 Sterne gebe.

Ich bedanke mich bei Blogg dein Buch und dem Verlag Monika Fuchs zur Verfügung gestellt bekommen habe.

Wer interesse daran hat, kann es Hier gerne bestellen.
Und mehr informationen zu Trulla gibt es auf Trullas Blog.

Produktinformation
Broschiert: 152 Seiten
Verlag: Fuchs, Monika; Auflage: 1 (20. November 2008)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3940078042
ISBN-13: 978-3940078049

Produktinformationen und Bild von Amazon.de

Freitag, 19. August 2011

[Freitags-Füller] #125

http://scrap-impulse.typepad.com/.a/6a00d8341c709753ef011570569c3f970b-pi

Es ist nunf mal wieder Freitag also auch Zeit für den Freitagsfüller. Ich muss mich aber auch dafür entschuldigen, dass zur Zeit hier nicht so viel los ist.

  1. Jetzt kann ich nichtmal mehr die letzten beiden freien Wochen genießen, weil ich nichtmal eine Nacht ordentlich durchschlafen kann.
  2. Jedes Mal, wenn ich in die Videothek gehe ist dieser Eine film nicht da. Immer ist der Ausgeliehen, den ich will das ist doch echt mal unmöglich.
  3. Es macht Spaß mit meiner künftigen Arbeitskoleegin zu schreiben.
  4. Der Beginn meiner Ausbildung und somit ein ganz neuer Lebensabschnitt wird mein Highlight der 2. Jahreshälfte.
  5. Ich frage mich ob meiner Mama ihr Geschenk gefallen wird und wo ich daran denke für meine Schwester am Montag habe ich noch immer nichts.
  6. So lange nach einer alten Freundin zu suchen das war es wert.
  7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen Freien abend mit meinem Schatz mit hoffentlich endlich DEM Film und Popcorn, morgen habe ich grillen mit Papa im Garten geplant und Sonntag möchte ich keine Ahnung was machen!

Freitag, 12. August 2011

[Freitags-Füller] #124

6a00d8341c709753ef01156f545708970c

1. Früher oder später werde ich bestimmt Mami sein, und ich hoffe eine gute.

2. Ich liebe Frohmärkte total, aber es ist immer so stressig.

3. Kann bitte mal jemand mir etwas wirklich helfendes gegen Bauchkrämpfe empfehlen?

4. Ich werde wohl niemals einen kleinen Drachen haben, aber träumen ist doch erlaubt. (Jah ich hätte sehr gerne so einen kleinen Drachen :))

5. Mein Freund ist einfach der aller beste, vor allem bei dem allen, was er mit mir schon durchmachen musste.

6. Facebook ist wohl viel zu sehr im unser leben Integriert

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Babysitten und danach noch einen Geburtstag, morgen habe ich um 4 Uhr aufstehen und viel auf dem Flohmarkt zu verkaufen geplant und Sonntag möchte ich dann einfach nur noch ausschlafen und mich erholen!

Freitag, 5. August 2011

[Freitags-Füller] #123

6a00d8341c709753ef01156f545708970c

1. Ich fühl mich gut wenn ich weiß ich habe etwas gutes getan..

2. Meine lieblingsfarbe ist grün.

3. Bald gibt es wieder König der Löwen auf DVD und ich habe vor sie für meine Mami zu kaufen, da die alte durch meinen Bruder gebrochen ist.

4. Wasser ist mein liebster Durstlöscher bei großer Hitze.

5. Ich kann mich nicht entscheiden, wenn ich 2 Oberteile in der hand halte und mir nur eins leisten kann.

6. Dieser Sommer ist echt anstrengend oder etwa nicht ?

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Shopping und ne gute DVD nachdem ich hoffentlich treocken wieder zuhause bin (erste mal mit dem Roller eine weiter Strecke), morgen habe ich weggehen und nochmal den gemeinsamen letzten urlaubssamstag genießen geplant und Sonntag möchte ich ganz viel Ausspannen!

Samstag, 30. Juli 2011

[Lesemarathon] 1

So auf gehts heute mit dem Lesen so viel ich kann :) Ich habe ja shcon angkündigt, dass ich nicht so sehr viel dazu kommen werde. Natürlich werde ich diesen Post immer wieder Aktualisierenn.

Samstag:
10:15 Ich fange mit dem Lesen nun an. (House of Night Band 3 Seite 91)

10:45 Seite 103 - Der Hunger hat mich überwältigt ich muss jetzt mal Frühstücken und danach in den Garten zu meinem Papa. Das kann einige Zeit dauern.

Gestern abend habe ich noch nebenbei ein kleinwenig gelesen und bin auf Seite 106.

Sonntag:
14:00 Durch unseren Seeeeeeehr langen Abend (halb 4 sind wir zum schlafen gekommen) bin ich dementsprechend noch nciht so lange auf den Beinen.
Habe für die XXL Leserunde das erste Kapitel von Harry Potter gelesen also bis Seite 23.

Freitag, 29. Juli 2011

[Lesemarathon] 1

LinkIch werde am Wochenende am LeseWochenende bei Misakitty teil. Zumindest so weit ich das kann.

Morgen früh geht es dann los. Allerdings kann ich morgenabend nicht wirklich lesen, da wir mal wieder 2 Freunde da haben. *Endlich mal wieder. Ich freu mich shcon so die beiden zu sehen.
Und am Sonntag muss ich auch wahrscheinlich früher abbrechen, da ich auf einem Geburtstag eingeladen bin. Vielleicht geht es dort dann mal, wenn etwas ruhe eingekehrt ist.

Aber auf jeden fall freue ich mich schon darauf.

Jetzt geht es aber erstmal Shoppen und in HarryPotter

[Freitags-Füller #010] #122

6a00d8341c709753ef01156f545708970c

1. Es kann doch nicht wahr sein, dass im Urlaub immer etwas kaputt gehn muss.

2. Mannoman mir fällt keiner ein, der macht sich unbeliebt bei mir.

3. Sahne macht fett und deswegen meide ich sie.

4. Diesen krach eben vor dem Haus will ich morgen nicht.

5. Mein Lieblingskleidungsstück besitze ich momentan garnicht...Ich mag so viele meiner Tops.

6. Im Café kann man gut Leute beobachten.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Harry Potter juhuuu endlich, morgen habe ich einen wunderbaren Abend mit meinem Freund und 2 weiteren Freunden geplant und Sonntag möchte ich viel lesen, evor es abends auf den Geburtstag geht!

Donnerstag, 28. Juli 2011

[TTT # 23] 28.07.2011

10 Gründe, warum ihr Buchblogger wurdet bzw. dieses Hobby so gerne betreibt.

Zwar kommen sie etwas spät, aber ich habe es heute noch geschafft:
  1. So viele andere Blogs, die michdazu inspiriert haben.
  2. Dass ich so gerne lese und so anderen zeigen kann was.
  3. Ich kann auch mal eine nicht so gute Meinung zu einem Buch schreiben und es wird dann auch gelesen.
  4. Ich kann bei Challenges teilnehmen und andere darauf aufmerksam machen.
  5. Es teilen so viele diese Leidenschaft mit einem, und man kann sich ideen holen.
  6. Was mir shcon immer sehr gefällt die zusammenareit der Blogger. Aber auch die Autoren-Blogger zusammenarbeiten. Autoren sehen so, was andere von ihren Büchern halten. und es ist einfach ein bisschen Persönlicher nicht so anonym.
  7. Ich bekomme mitgeteilt, was andere von meinen Rezensionen halten.
  8. Hier beschränkt sich nicht immer alles nur auf Bücher, sondern man kann auch einfach mal was anderes Posten und auch zum Beispiel mal Frust ablassen.
  9. EINFACH WEIL ICH ES LIEBE ZU SCHRIEBEN!
Ouh man es schwirrt mir gerade vieles noch durch den kopf, dass sich mit dem anderen überschneidet, und ich nicht mehr rausfiltern kann.
Ich hoffe ihr seht, dass ich es einfach liebe bloggerin zu sein :)
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...