Mittwoch, 6. April 2011

[Rezi #4] P.C. und Krstin Cast - House of Night: Gezeichnet


Ich habe die Geschichte um Zoey Redbird und ihr neues Leben zu ende gelesen. Oder eher das erste Buch.

Zoey wird von einem Späher gezeichnet und kommt somit ins House of Night. Zuvor hat sie noch eine seltsame Begegnung der anderen Art. Sie ist von anfang an etwas Besonderes im House of Night und zieht alle Blicke durch ihr besonderes Mal auf sich.
Mit ihren neuen Freunden will sie Aphrodite und die anderen Töchter der Dunkelheit von ihrem Thron schmeißen.

Allgemein war das Buch sehr unterhaltsam. Ich musste an vielen stellen Lachen oder einfach schmunzeln, doch für jemanden, der ein gehobenes Niveau erwartet, dem ist mit dem Buch nicht das gegeben, was er erwartet. Es werden viele Kraftausdrücke verwendet. Sehr Jugendlich ist alles also geschrieben. Doch es ist keinesfalls ein Buch nur für Jugendliche. Ich denke es dann auch den älteren viel Spaß machen es zu lesen.

Mir gefallen sehr die immer dazwischengeschobenen Gedanken. Dadurch versteht man besser Zoey als Person und lernt sie kennen.

5 Sterne von mir :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...