Mittwoch, 30. November 2011

[Rezi#10] Harry Potter und die Kammer des Schreckens

Klappentext:
Die Sommerferien sind für Harry Potter die schrecklichste Zeit des Jahres - fernab von seinen Freunden und Lehrern, dafür in nächster Nähe zu seinen beschränkten Muggel-Verwandten. Aber auch diese schweren Wochen gehen irgendwann zu Ende, und Harry kehrt voller Tatendrang zurück nach Hogwarts, ins Zaubererinternat. Auch in seinem zweiten Jahr muss Harry nicht nur Schularbeiten bewältigen - eine schreckliche, dunkle Macht bedroht Harrys beste Freundin Hermine und versteinert sie. Aber Harry wäre nicht der berühmte Harry Potter, wenn er es nicht auch mit diesem Feind aufnehmen könnte.

Meine Meinung:
Da ich die Reihe nun zum 2. Mal lese werden die Rezensionen nur kurz ausfallen.

Harrys 2. Jahr hat noch nie zu meinen Favoriten gehört. Ich finde da macht die Reihe einen ziemlichen rutscher abwärts.

Hermine fehlt mir glaube ich mehr, als ich immer dachte. Sehr süß finde ich, dass man jetzt schon sieht, wie Ron bei Bemerkungen gegen sie innerlich überschäumt.
Das Cover passt zwar sehr gut, doch es spricht mich nicht so wirklich an.


Wertung:
Von mir gibt es 3 Sterne



Produktinformation

Gebundene Ausgabe: 352 Seiten
Verlag: Carlsen Verlag GmbH; Auflage: 54 (Januar 1999)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3551551685
ISBN-13: 978-3551551689
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 10 - 12 Jahre
Originaltitel: Harry Potter and the Chamber of Secrets

Freitag, 25. November 2011

[Freitags-Füller] #139

6a00d8341c709753ef01156f545708970c

1. Ich könnte mal wieder ganz lange ausschlafen.

2. ______drunter. Mein gehirn bekommt hierzu einfach keinen Satz zusammen.

3. Bloß nicht wieder absacken in der Schule, dass wäre im Moment das schlimmste für mich.

4. Ich liebe den Weihnachtsmarkt.

5. An meiner Tür hängst ein Absperrband.

6. Ich hasse die Kälte in meinenFingerspitzen.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Babysitten, morgen habe ich noch nichts geplant und Sonntag möchte ich mein Aquarium mit meinen Garnelenbei meinem Papa holen!

Sonntag, 20. November 2011

[KeinBuch] Kostenlose Schilder für Blogger.

Ich bin gerade auf Trulla's Testecke auf eine echt tolle Aktion gestoßen. Hier bei Schildermaxe gibt es für Blogger ein kostenloses Schild oder Türschild un Bestellwert für 15 €.

Link
Die Aktion könnte ihr hier finden.

Also es lohnt sich,
denn ihr müsst nur auf eurem Blog einen Beitrag über die Aktion verfassen und gehört schon zu den glücklichen kostenlosen Türschildbestellern ;)

[Rezi #9] Die eiserne See

Zuerst bedanke ich mich mal bei LovelyBooks und dem Lyx-Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

Klappentext:
Zwei Jahrhunderte lang lebte England unter dem grausamen Joch der Mongolen. Der Pirat Rhys Trahaearn befreite das Land schließlich aus dem Griff des Feindes und wurde dadurch zum Volkshelden. Inzwischen wird er der Eiserne Herzog genannt und gehört zu den einflussreichsten Männern Englands. Als von einem Luftschiff eine Leiche vor seiner Tür abgeworfen wird, nimmt die Inspektorin Mina Wentworth die Ermittlungen auf. Sie ist fasziniert von dem attraktiven Herzog, weiß jedoch, dass sie sich auf ein Spiel mit dem Feuer einlässt. Der rätselhafte Mordfall bringt sie auf die Spur einer Verschwörung, die ganz England bedroht.

Meine Meinung:
Ich fand die Story über Mina und Rhys sehr interessant. Am liebsten hätte ich nicht mehr aufgehört zu lesen, da mich das ganze voll und ganz angesprochen hat. Natürlich ist es nicht für jeden etwas, da Sex eine große Rolle in dem Buch spielt.
Der Mord kommt dazwischen manchmal zwar sehr kurz, aber ich glaube das ist für mich der Vorteil gewesen, denn Krimis konnte ich bisher noch nicht wirklich für mich entdecken.
Lustig fand ich es immer sehr, wenn Scarsdale auf die beiden stieß. Darauf habe ich eigentlich immer wieder gewartet.
Den 2. Teil kann ich schon jetzt kaum noch abwarten. Ich wünschte Meljean Brook wäre eine deutsche Schriftstellerin, dann wäre der 2. Teil schon längst teil meines Bücherregals.Sehr verwirrend kann die ganze Geschichte jedoch auch sein, und wer nicht so richtig dem ganzen folgen kann und die ganzen Bezeichnungen nicht versteht hat immer wieder Probleme wie es scheint.
Trotzdem sollte man nicht gleich aufgeben, denn es werden viele Dinge noch im Laufe der Geschichte immer und immer wieder augegriffen. Vor allen fand ich die ganze Geschichtetotal interessant, weil alles daran ziemlich neu war, denn ich habe noch nie Steampunk gelesen. Steampunk war mir davor auch noch garkein Begriff, aber ich bin sehr glücklich darüber, dass ich zu den Gewinnern gehört habe, da ich sonst wohl nicht in den Wundervollen genuss dieses Buches gekommen wäre. Auch war es das erste mal, dass ich ein Buch mit dem Thema rund um Piraten, Morde und verbesserten Technoligien gelesen habe. Und habe echt lust auf mehr bekommen.
Das Cover finde ich sehr schön gestaltet auch wenn es ein wenig kindlich für dieses Buch aussieht. Aber ich glaube gerade deswegen fand ich es noch interessanter, da ich den Inhalt kindlicher erwartet habe.
Wertung:
Von mir gibt es 5 Sterne




Produktinformation
Broschiert: 480 Seiten
Verlag: Lyx; Auflage: 1 (4. November 2011)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3802586069
ISBN-13: 978-3802586064
Originaltitel:The Iron Duke
Größe und/oder Gewicht: 18 x 12,6 x 4,2 cm

Sonntag, 6. November 2011

[Kein Buch] Test

So bin mal gespannt, ob es klappt mit dem Handy zu Posten. Andere sollen ja so einige Probleme damit haben.
Ich hoffe mal die nachricht hier wird auch veröffentlicht.
Wäre auch toll, wenn ihr mir euch bekannte, gute apps mitteilen würdet. Mit meiner bin ich nicht wirklich zufrieden.

Edit: Klasse es hat geklappt, dann werde ich diese Woche auch mal vielleicht ein wenig berichten, wie es mit auf der Fahrt mit meiner ausbildungsklasse so geht.
Verzeiht mir aber bitte rechtschreibfehler, denn das Handy verbesser mich hin und wieder auch falsch oder macht andere Wörter als gewollt hin. Vorraussetzung ist dann noch natürlich, dass dort mobiles-Internet funktioniert. Des ist nämlich so ein kleines Dorf dort.

Heute habe ich ersteinmal fertig gepackt. Und morgen früh geht es dann los. Die Lust ist irgendwie nicht wirklich voll da.
Ich werde auch meinen Freund vermissen, denn wir waren vor 1 1/2 Jahren das letzte mal eine ganze Woche getrennt, und es fehlt dann einem schon so richtig was.

Freitag, 4. November 2011

[Freitags-Füller] #136

Hallöschen ihr alle,
wie schon gesagt, tun mir meine großen Lücken sehr leid. Ich will versuchen auch ein paar Rezensionen zu Filmen zu schreiben um hier erstmal so weder ein wenig mehr Leben zu bekommen. Aber das mit dem Lesen geht langsam auch wieder vorran.

Nächste Woche wird nur denke ich wirklich nichts kommen können, da ich mit meiner Klasse unterwegs sein werde und übers Handy das Bloggen nicht funktionieren will :(

6a00d8341c709753ef01156f545708970c

1. Heute werde ich viel schlaf nachholen, denn ich bin echt platt von der eigentlich kurzen Woche.

2. Viele essen ganz schön verdrehte Kombinationen, Hauptsache es schmeckt.

3. Jetzt ist November und es ist sowas von kalt, vor allen morgends um halb 6 auf dem Roller.

4. Koffer packen nervt.

5. Meine Oma sagte immer bis du heiratest ist das weg.

6. Vorsicht kochendes Wasser ist dampfend heiß. xD was anderes weiß ich da echt net xD

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf mein Bett und ganz viel Schlaf, morgen habe ich Filme gucken in Papas Heimkino geplant geplant und Sonntag möchte ich fertig gepackt haben, um am Montag pünktlich weg zu kommen !

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...