Dienstag, 27. Dezember 2011

[Rezi 13] Body Finder

Klappentext:
Die 16-jährige Violet kann tote Menschen anhand von Echos aufzuspüren, die diese im Diesseits zurücklassen. Violet hört, riecht und fühlt diese Echos. Für sie ist diese Gabe weniger ein Geschenk als ein beunruhigendes Ärgernis. Als dann jedoch ein Serienkiller die kleine Stadt heimsucht, in der sie mit ihrer Familie lebt, und dem Killer immer mehr Mädchen zum Opfer fallen, wird Violet bewusst, dass sie die Einzige ist, die ihn aufhalten kann. Mithilfe ihres besten Freundes Jay nimmt sie seine Spur auf. Doch dann verlieren sich Violet und Jay in den zwischen ihnen aufkeimenden romantischen Gefühlen und sie merken nicht, wie nahe sie dem Mörder bereits gekommen sind ... bis Violet selbst zu seiner Beute wird.

Meine Meinung:
Ich habe einmal angefangen und konnte einfach nicht mehr aufhören. Am ende war ich total unglücklich, als ich das Buch zuschlagen musste. So sehr hat es mich gefesselt.
Es ist eine Geschichte, die eigentlich alles vereint:
Liebes-Roman, Krimi, Jugend-Buch
Meine erwartungen waren nicht sehr groß, aber selbst die größten erwartungen hätte das Buch übertreffen können.
Violet ist einfach eine so natürliche Persönlichkeit, mit einer außergewöhnlichen Gabe, dass man das Gefühl hat gleich vor ihr zu stehen. Sußerdem hat sie nicht nur das Problem, dass sie die Echos der Toten hört, sondern auch die natürlichen Probleme einer Jugendlichen schleppt sie genauso wie jeder andere mit sich rum. Jay scheint ein echt süßer Junge zu sein ( Ich wünsche mir eine Verfilmung ;) xD ). Wenn er den ganzen Mädchen im Buch imponieren kann, dann wird er es auch bei vielen von uns Kinobesuchern schaffen ;). Violet ist ja schon manchmal zumindest in Sachen Liebe ein wenig zu beneiden, ich mein ihre Gabe möchte ich mir nicht unbedingt abholen. Ich kann mir ja nichtmal einen Horrorfilm ansehen, ohne Verfolgungswahn zu bekommen. Außer Violet bekommt außerdem doch wohl jeder mit, wie er auf die steht. Wie war das mit dem Blinden mit Stock ;)

Das Cover ist einfach genial. Besser hätte es wohl echt nicht sein können. Vom Englishen hat sich nur die Farbe geändert, was ich auch super finde.

Wertung:
Da ich mir einfach absolut nichts besseres Wünschen könnte für die Story gibt es von mir 5 Sterne und ein weiteres gedachtes, da mit auch das Cover so hammermäßig gefällt.

Ich bedanke mich bei Blogg dein Buch und dem Coppenrath Verlag, dass ich diese Buch zur Verfügung gestellt bekommen habe.

Wer interesse daran hat, kann es Hier gerne bestellen.

Produktinformation

Gebundene Ausgabe: 343 Seiten
Verlag: Coppenrath, Münster; Auflage: 1., Aufl. (1. September 2010)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3815798736
ISBN-13: 978-3815798737
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 17 Jahre

Produktinformationen von Amazon.de

Samstag, 24. Dezember 2011

Frohe Weihnachten


Ich glaube dazu bedarf es nich viel Text.

Feiert alle schön und denkt immer daran, wenn es nicht unbedingt das gibt, was man sich am meisten gewünscht hat,
eigentlich geht es um gegenseitige liebe.

Damit verabschiede ich mich erstmal ;) Und habt alle ienne schönen Abend

Donnerstag, 22. Dezember 2011

[Award] Red Panda Award

Ich habe gerade mitbekommen, dass ich von Luise einen Award bekommen habe. Schön zu wissen, dass jemand meinen Blog so gerne mag :) und liest.
Sehr süß finde ich auch das Bild :)

So, zu den Fragen:


Schreiben oder Lesen?
Natürlich lesen, zum schreiben da fehlt mir seit langem einfach die Zeit zu.

Smaragd oder Rubin?
Smaragd, auch wenn ich sonst eher auf Onix stehe ;) Aber grün ist einfach soll o.O

Links oder Rechts?
Links.

Vanille- oder Schokoeiscreme?
Schoko :) Vanille mochte ich noch nie.

Grüne Bohnen oder Karotten?
Hmmm... Ich glaube eher Karotten. Grüne Bphnen eher nur, wenn meine Oma sie macht.

Katze oder Hund?
Katze. Hunde knappen mich immer :(

Halbleer oder Halbvoll?
Halb voll. Immer positiv denken ;)

Tageszeitung oder Magazin?
Buch....?!

Sandalen oder Turnschuhe?
hmmm eher nichts von beiden, aber wenn es nur noch diese beiden Varianten gäbe, dann auf jeden fall Turnschuhe.


Hmm und jetzt die Frage, wer wird ihn bekommen?
Ich möchte den Award nur an eine Person geben, da ich nicht so für diese Massenverteilung bin.
Da ich wirklich regelmäßig und begeistert den Blog von Jennifer verfolge, finde ich, dass sie ihn bekommen sollte :)

Ich hoffe du frreust dich über den süßen kleinen Red Panda.

♥ Nici

Mittwoch, 14. Dezember 2011

[Rezi #12] House of Night 4


Klappentext:
Das Leben ist total ätzend, wenn deine Freunde so richtig sauer auf dich sind.
Zoey weiß, wovon sie spricht. In nur einer Woche wenden sich alle Ihre Freunde von ihr ab und sie wird zur absoluten Außenseiterin. Jetzt bleiben ihr nur noch zwei wirkliche Freunde, allerdings ist die eine untot und der andere nicht mal Gezeichnet. Außerdem hat die Hohepriesterin Neferet den Menschen den Krieg erklärt und Zoey weiß tief in ihrem Herzen, dass das falsch ist. Aber wird irgendjemand auf sie hören? Zoeys Abenteuer auf dem Vampyr-Internat nehmen eine gefährliche Wendung: Ihr Vertrauen wird auf eine harte Probe gestellt, schreckliche Pläne kommen ans Licht, und eine uralte, böse Macht erhebt sich.

Meine Meinung:
War ist nur da los in Zoeys Leben. Ich wüsste wirklich nciht, was ich tun sollte, wenn all meine Freunde Stinksauer auf mich wären. Doch Zoey hat es mal wieder alles hinbekommen und ihre Freunde verhalten sich auch wirklich wie richtige Freunde. Gerade jetzt wo es am Wichtigsten ist, dass sie auf ihre Freunde zählen kann.
Echt beängstigend als Kaona wieder aufsteigt und man kann seine Macht richtig spüren, wie er alle in seinen Bann zieht.
Das mit Loren hat sich ja zum Glück nun geklärt.
Doch was ist mir dem armen Heath? Zoey liebt ihn auf jeden Fall noch immer, doch ich kann seine Reaktion mehr als nur verstehen. Es war mir auch total klar, dass er ausrasdten würde. Ihm geht es halt einfach Schlecht.
Zum Glück geht es mit Erik wieder aufwärts und er bringt sie total zum innerlichen Glühen. Einfach richtig zum dahinschmelzen.
Aber meine güte was veranstaltet Zoey denn nur mit den ganzen Jungs. Denn Stark darf man schließlich auch nicht vergessen. Bei uns nennt man sowas wirklich eine kleine Schlampe. Bissher kam er mir auch als viel zu Jung für Zoey rüber. Er wird fast Kindlich dargestellt, obwohl er mit Sicherheit ja auch Älter als Zoey ist. Dass er nun auf Neferet hört macht das ganze dann auch nicht besser.
So und noch Aphrodite. Es freut mich so, dass die beiden jetzt befreundet sind und Aphrodite Zoey so gut hilft. Aber sie kann einem auch richtig leid tun. Jetzt muss sie wieder als Mensch klarkommen.
Das Cover ist nicht unbedingt das beste, aber mir gefällt das Mal, dass sie auf dem Bild trägt. So kann man sich Zoeys Mal besser vorstellen.

Wertung:
Von mir gibt es mal was ganz neues. Es gibt 4 Sterne für diesen Band der Reihe

Produktinformation

Broschiert: 538 Seiten
Verlag: Fischer (Tb.), Frankfurt; Auflage: 3 (4. Oktober 2011)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 359618729X
ISBN-13: 978-3596187294
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre
Originaltitel: Untamed/House of Night 4

Montag, 5. Dezember 2011

[Rezi #11] House of Night 3 - Erweckt

Klappentext:
Dunkle Mächte sind im House of Night am Werk, und Zoeys Erlebnisse im Internat nehmen eine rätselhafte Wendung. Stevie Rae ist jetzt eine Untote und kämpft darum, ihre Menschlichkeit nicht vollends zu verlieren. Zoey versucht, ihr dabei zu helfen, doch sie spürt, dass sie das vor den anderen besser geheimhalten sollte. Denn es scheint niemanden mehr zu geben, dem sie wirklich vertrauen kann: Ihre bisherigen Freunde werden plötzlich zu Feinden. Und als es kaum noch schlimmer kommen kann, werden Leichen gefunden, ermordete Vampyre! Zoey findet heraus, dass nichts so ist, wie es scheint.

Meine Meinung:
Zoey will unbedingt ihrer besten Freundin helfen, was eine sehr interessante Story enstehen lässt. Schlimm ist es immer wieder zu lesen, wenn Zoey nicht mehr weiterweiß. Ich wäre einige male gerne in das Buch gewandert und hätte ihr sehr gerne eine geklatscht, damit sie mal aufwacht und nich immer an sich so sehr zweifelt und vor allen nicht mehr ihre Freunde anlügt. Schließlich denkt sie sogar immer wieder darüber nach, dass es nicht richtig von ihr ist. Das wäre mal etwas gewesen, wo sie auf ihren Kopf hören sollte.
Das Loren ein böses Spiel spielt war mir irgendwie klar. Doch ich hatte schon angst, dass ich mich geirrt habe, als sie sich auf ihn eingelassen hat. Traurig bin ich darüber, dass die Prägung zwischen ihr und Heath nicht mehr besteht. Jetzt kann ich nur hoffen, das Erik ihr vielleicht doch wieder verzeihen kann.
Auch kann ich richtig Zoeys schmerz fühlen, da sich nun alle ihre Freund von ihn abgewandt haben. Doch wer würde das nach den Lügen nicht.
Wie Zoey das ganze ohne ihre Freunde meistern will kann ich mir echt nicht vorstellen, weswegen ich auf eine versöhnung jetzt sehr schnell hoffe.
Das Cover finde ich echt superschön. Als ich das Buch das erste mal in der Hand hatte hab ich mir erstmal sehr lange das Cover angesehen, weil es mich so unglaublich begeistert hat.

Wertung:
Von mir gibt es 5 Sterne

Produktinformation
Taschenbuch: 448 Seiten
Verlag: Bastei Lübbe (Bastei Verlag); Auflage: 2 (27. Oktober 2011)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3404160339
ISBN-13: 978-3404160334
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
Originaltitel: House of Night - Chosen
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...