Sonntag, 29. Januar 2012

[Rezi #14] House of Night 5

Vor dieser Rezension habe ich mich die ganze Zeit etwas gedrückt, da mir die Lust gefehlt hatte. Jetzt ist sie aber wieder da, jedoch bin ich schon mit dem nächsten Band weiter fortgeschritten und es könnte passieren, dass ich etwas verwechsel.
So nun erstmal zu der Rezi:


Klappentext:
Zoey ist wieder mit ihren Freunden vereint und Stevie Rae und die roten Jungvampyre sind nicht länger Neferets Geheimnis. Aber eine dunkle Gefahr bedroht die neue Ruhe. Kalona, Neferets neuer Liebhaber, sieht umwerfend aus und hat das gesamte House of Night in seinen Bann gezogen. Und niemand scheint zu bemerken, welche Bedrohung von ihm ausgeht. Der Schlüssel, den es braucht, um seinen immer stärker werdenden Einfluss zu brechen, liegt in der Vergangenheit. Aber was, wenn diese Vergangenheit Geheimnisse offenbart, die Zoey nicht wissen will, und Wahrheiten, denen sie sich nicht zu stellen traut? 


Meine Meinung + Zusammenfassung:
Und es geht weiter mit der ganzen Story. Kalona ist nun wieder erwacht und und somit gibt wieder einmal einen mit einer gewissen Anziehungskraft, die er auf Zoey hat. Die ganzen Typen unter einen Hut bekommen erweist sich aber sehr schwer für Zoey. 
Nachdem sie, ihr Kreis, Erik, Darius, Aphrodite und die "Roten" vom House of Night geflohen sind und in den Tunneln bei den "Roten" unterkommen, muss erst einmal Stevie Rae verarztet werden.
Zoey kommt wieder mit Erik zusammen, doch sie hat mit ihm ein unbehagen, da er sehr besitzergreifend und aufdringlich ihr gegenüber wird. Und Heath  schafft es sogar mal wieder Zoey in Gefahr zu bringen - Lebensgefahr. Dadurch entsteht auch wieder die Prägung mit ihm, was Erik natürlich auch gewaltig stinkt.
Durch die Verletzung müssen sie wieder ins House of Night zurück gehen, damit Zoey geheilt werden kann.
Vorher jedoch bekommen sie sehr große Hilfe durch Gedichte, die Kramisha eine der "Roten" ihnen gibt. Dies gibt ihnen Hinweise, wie sie ihren weiteren Weg gehen müssen, um Kalona und ihre anderen Probleme weiter zu meistern.
Da die "Roten", Heath und Erik zurück bleiben müssen, sagt Zoey Stevie Rae sie solle bei Gefahr in das Benediktinerinnen Kloster flüchten.
Im House of Night sind beinahe ALLE von Kalona überwältigt, doch es gibt welche, die sich nicht von ihm beeinflussen lassen. Zoey schafft es Stark zum Guten zu wenden und er schwört ihr den Kriegereid, was eine stärkere Bindung als eine Prägung bedeutet.
Nachdem sie Freunde das Gedicht entschlüsselt haben, wie sie Kalona wenigstens in die Flucht schlagen können, machen sie sich auf zum Kloster, wohin ihnen Kalona folgt und was seine Flucht bedeutet.
Ich fand diesen Band nicht so gut, wie die Vorgänger, es hatte nicht so das gewisse etwas, wie die Vorgänger. Ich hatte mir schon überlegt, ob die Bücher nun stetig abfallen und ob es sich noch lohnt weiterzulesen. Bin zur Zeit jedoch froh weitergelesen zu haben.

Das Cover passt gut zu dem Teil, grad die Feder von Kalona. Jedoch ist es auch nicht so ein EyeCatcher, wie die Vorgänger.

Wertung:
Insgesammt war dieser Band im vergleich zu allen sehr enttäuschend. Deswegen gibt es diesmal auch nur 2 Sterne.
Da die Story einfach nicht wirklich vorrankommt.


Produktinformation
Broschiert: 576 Seiten
Verlag: Fischer (Tb.), Frankfurt; Auflage: 1 (13. Januar 2012)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3596187303
ISBN-13: 978-3596187300
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre
Originaltitel: Hunted/House of Night 5
Produktinformationen von Amazon.de


Kommentare:

  1. ich mag diese bücherreihe total gerne und dein bericht finde ich auch super klasse!

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Rezi! :) Ich mag diese Bücher auch sehr (habe die ersten 5 schon gelesen, den 6. Teil auf dem SuB). :)
    Übrigens habe ich gerade deinen Blog entdeckt und es gefällt mir super hier! :D Hab mich gleich mal als Leserin eingetragen :)
    Würde mich sehr über einen Gegenbesuch freuen:
    http://meine-lesewelt.blogspot.com/
    Liebe Grüße, Selina

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...