Mittwoch, 31. Oktober 2012

[Rezi #020] Silver Skye

So ich bin jetzt umgezogen und hatte noch ziemlich viel Stress aber das hat sich nun auch gelegt.
Ich werde wenn ich etwas Zeit finde mal noch ein Bild von meiner super tollen Wand posten.
Jetzt aber mal zur Rezension:

Ich bedanke mich Herzlichst beim Sauerländerverlag für das tolle Angebot, durch das ich zu diesem Buch gekommen bin.
Klappentext:
An Skyes 17. Geburtstag treten sie plötzlich in ihr Leben: der witzige, selbstbewusste Asher und der schüchterne Devin mit den unglaublich blauen Augen. So unterschiedlich die Cousins auch sind Skye fühlt sich zu beiden magisch hingezogen und stürzt sich in die Liebe. Für wen wird sie sich entscheiden? Doch seit Skye die beiden kennt, passieren seltsame Dinge in ihrem Leben. Wann wird sie endlich verstehen, dass Ashers und Devins übersinnliche Ausstrahlung genau das ist übersinnlich? Erst, wenn es zu spät ist?
  
Meine Meinung + Zusammenfassung:

Skye steht vor einer Wahl, die ihr Leben verändert. Doch für wen soll man sich entscheiden, wenn gleich 2 Jungs einen bleibenden Eindruck hinterlassen.
Die beiden vermeindlichen Cousind Devin und Asher in ihr Leben treten. Beide sind faszinierend und könnten unterschiedlicher garnicht sein.
Warum die beiden ausgerechnet an ihr so ein großes Interesse haben kann sie sich garnicht vorstellen und dann ist da auch noch dieses seltsame Silber in ihren Augen, dass nicht erklärbare Explosionen zur folge hat.
Ihre Elter sind tot und ihre Tante immer wieder unterwegs. Mit ihren Freunden traut sie sich nicht zu reden. An wen wendet man sich dann, wenn niemand einen verstehen kann? Wenn man selbst nichts versteht?
Ich selbst wüsste nicht was ich an Skyes stelle machen würde. Aber warscheinlich würde ich mich auch diesen beiden seltsamen Typen anvertrauen. Denn es verfällt jeder einem der beiden Charaktere. So zu sagen für jeden was dabei.
Als Freundin würde ich Skye nicht wollen, denn obwohl es keinen Grund dafür gibt, traut sie ihren Freunden nicht richtig, redet mit ihnen nicht offen und interessiert sich nichtmal für deren Probleme, was eigentlich eine Gute Freundin ausmacht. Auch schafft sie es nicht nach vorne zu sehen, sondern Dreht sich immer wieder nur um die vergangenheit.
 
Das Cover fand ich ausschlaggeben für die Wahl des Buches, doch leider passt es irgendwie nicht zur Handlung. Es fehlt doch noch das gewisse etwas, dass es auch diesen wichtigen Erkennungswert bekommt und man sich beim ansehen wieder an den Inhalt erinnern kann.
Wertung:
Ich bin bei der Wertung wirklich hin und her gerissen, da es ein sehr gutes Buch ist mir aber manchmal etwas gefehlt hat. Deshalb bekommt das Buch von mir vorsichtige 3 Sterne. Irgendwie hinder mich mein Gewissen daran mehr zu geben.
Produktinformation
Gebundene Ausgabe: 303 Seiten
Verlag: Bibliographisches Institut, Mannheim; Auflage: 1 (1. August 2012)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3411810343
ISBN-13: 978-3411810345
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre
 Produktinformationen und Bild von Amazon.de

1 Kommentar:

  1. Guten Abend

    Also mir gefällt das Kleid samt Schriftzug sehr gut. Beides ist im Vergleich zum Hintergrund im zarten Weiß bzw. Elfenbein gehalten das sich gut absetzt. Es hört sich auf jeden Fall laut deinem Fazit nicht schlecht an & ich hoffe dast du dir beim nächsten Band sicher bist. Lieben Dank für deine Rezession. Anni

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...