Samstag, 2. Juni 2012

[Rezi #18] House of Night 8

Vor dieser Rezension habe ich mich die ganze Zeit etwas gedrückt, da mir die Lust gefehlt hatte. Jetzt ist sie aber wieder da, jedoch bin ich schon mit dem nächsten Band weiter fortgeschritten und es könnte passieren, dass ich etwas verwechsel.
So nun erstmal zu der Rezi:


Klappentext:
Was ist stärker: Die Bande der Freundschaft oder die Fesseln der Liebe?

Neferet, die Hohepriesterin des House of Night in Tulsa, hat Rache geschworen an Zoey. Dabei ist der unsterbliche Kalona nur eine der Waffen, die sie einsetzen will. Doch Zoey hat Zuflucht bei Königin Sgiach auf der Isle of Skye vor der Küste Schottlands gefunden. Dort müssen sie und ihr Krieger Stark erst einmal wieder zu Kräften kommen. Außerdem möchte Sgiach sie zu ihrer Nachfolgerin ernennen. Warum soll sie also wieder nach Tulsa und zum House of Night zurückkehren? Nach dem Tod von Heath ist sowieso nichts mehr so wie früher. Und auch die Beziehung zu Stark könnte nicht mehr das sein, was sie einmal war.

Meine Meinung + Zusammenfassung:
Kalona und Zoey sind wieder aus der Anderwelt zurück. Zoey möchte nicht zurück in das ganze Unheil, dass sie erwarten wird, wenn sie zurück nach Tulsa geht. Also "Versteckt" sie sich eine Zeit lang aus Skye.
Zur gleichen Zeit spinnt Neferet weiter ihre Pläne um mit dem -wie sie denkt- an sie gebundenen Kalona, an Macht zu gelangen. Grenzenlose Macht.
Um Zoey zurück in ihre Nähe zu bekommen und sie zu kontrollieren lässt sie von der Finsternis Jack töten. Es herrscht eine allgemeine Traurigkeit am House of Night und Zoey und Stark kommen so schnell, wie möglich nach Hause. Vor ihrer Abreise gibt ihnen die Königin Sgiach noch einen geheimnissvollen Stein aus Mamor von der Insel mit einem Loch. Ich bin gespannt, was dieser noch für eine Rolle spielen wird.
Zurück im House of Night will Neferet alle auf ihre Seite ziehen, indem sie Zoey schlecht darstellen will. Sie spielt eine "Entschuldigung" vor, in die sogar Nyx eingreift, als alles gegen Zoey steht.
Kalona gibt wärendessen auch Rephaim frei und Nyx lässt ihr bei Nach zu einem normalen Jungen werden, da er sich für das Licht und Stevie Rae entscheidet. Diese hat nun endlisch ihre Liebe bei sich und ihr Geheimnis lastet nichtmehr auf ihr. Gemeinsam gehen sie alle zurück in die Tunnel ih ihr "eigenes" House of Night.
Neveret beginnt sich dann auch noch mit dem weißen Stier zu verbinden. Er soll ihr einen treuen mächtigen Diener ohne Seele erschaffen. Als Opfer kommt Zoey Mutter Linda ums Leben.
Da sie nciht das perfekte Opfer war, wie es Grandma Redbird gewesen wäre, schleußt Nyx Heaths Seele in den Diener um Zoey am ende vielleicht sogar helfen zu können.

Was mit aber sehr gefallen hat, ist dass Stark und Zoey sich sehr nah gekommen sind. Sie sind gemeinsam sehr glücklich, doch Kalona drängt sich durch seine neue Verbindung mit Stark zwischen sie.
Es freut mich auch, dass nun vielleicht Heath wieder mehr dazu kommt. Ich hoffe er kann in diesem neuen Leben die Finsternis sehr bald besiegen.
Und auch mit Eric hat sich Zoey wieder versöhnt. Mals ehen, ob das mit eienr Freundschaft bei den beiden gut gehen wird.

Ich weiß nicht wirklich warum, aber sehr gefällt mir das Cover nicht.

Wertung:
Für diesen Teil gebe ich 3 Sterne, da mir das Cover nicht so gut gefällt und mir manchmal auch ein klein wenig was gefehlt hat.


Produktinformation
Gebundene Ausgabe: 432 Seiten
Verlag: Fischer Fjb; Auflage: 1 (11. November 2011)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3841420087
ISBN-13: 978-3841420084
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre
Originaltitel: Awakened/House of Night 8
 Produktinformationen von Amazon.de
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...